Hier finden Sie Informationen zum Behindertenparkplatz, Zugang zum Gebäude, Behinderten-Toiletten, Nachtbriefkasten und Ansprechpartner.

Behindertenparkplatz

Behindertenparkplatz

Das Landgericht Münster verfügt über zwei Behindertenparkplätze. Diese befinden sich in der Badestraße rechts neben dem Amtsgerichtsgebäude. Es handelt sich um die beiden äußeren Parkplätze rechts neben einigen mit Ketten abgesperrten anderen Parkplätzen.

Der Eingang des Landgerichts ist von den Parkplätzen aus ebenerdig zu erreichen und ca. 100 m entfernt.

Zugang zum Gebäude

Ebenerdiger Zugang zum Gebäude

Den Eingang des Landgerichts Münster können Sie ebenerdig erreichen und passieren. Für die Durchführung der Eingangskontrollen ist eine Sicherheitsschleuse eingerichtet. Daher sind im Eingangsbereich zwei normale Türen und eine Drehtür zu überwinden. Für Rollstuhlfahrer, Rollatorfahrer und mitgeführte Kinderwagen besteht die Möglichkeit, die Drehtür mit Hilfe des Sicherheitspersonals zu umfahren.

Vor der Eingangstür befindet sich zudem ein Klingel mit Rollstuhlfahrer-Symbol, um sich bei Bedarf die Hilfe eines Bediensteten herbeirufen zu können.

Über die Aufzüge können Sie jede Etage erreichen. Im Aufzug werden die erreichten Etagen zur Orientierung angesagt. Die Tasten im Aufzug verfügen über Brailleschrift.

Behinderten-Toiletten

Behindertentoilette

Die Behindertentoilette befindet sich im Erdgeschoss neben der Wachtmeisterei und dem Pförtnerraum.

Nachtbriefkasten

Der Nachbriefkasten befindet sich direkt am Eingang des Landgerichts und ist ebenerdig zu erreichen.

Ansprechpartner

Schwerbehinderte Menschen können sich bei Rückfragen an folgenden Ansprechpartner wenden:

Leitung der Jusitzwachtmeisterei
Telefon 0251 494-2775
E-Mail: poststelle@lg-muenster.nrw.de