Der Bundesgerichtshof hat mit Beschluss vom 9.5.2017 die Revision der Angeklagten gegen ein Urteil des Landgerichts vom 7.11.2016 zum Aktenzeichen 11 KLs 9/16 verworfen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der anliegenden Pressemitteilung vom 17.05.2017.