Der Künstler Udo Fattmann aus Münster präsentiert unter dem Titel „Stadtsichtungen in schwarz/weiß“ zahlreiche seiner Fotografien auf der Galerie im 1. Obergeschoss des Landgerichtsgebäudes.

Der Künstler Rainer Schlag aus Münster schreibt hierzu:

„Fernab von Pixelwahn und Photoshop-Spielereien bewegt sich Udo Fattmann mit seinen Fotografien eher auf dem reduzierten „Weniger ist mehr“-Pfad. Das Wesentliche wird dargestellt – hauptsächlich in schwarz/weiß-Bildern und sehr viel auf den Straßen Münsters, was seine Leidenschaft zur Streetfotografie zeigt. Menschen spielen nur peripher eine Rolle und erscheinen nebensächlich. Stark auf Licht und Schatten achtend wird hier die Sicht auf die unbedeutenden Dinge des Alltags gelenkt, wodurch sie dadurch auf eine neue Ebene der Wahrnehmung gelangen und so ihrer Unbedeutsamkeit entfliehen können. Trotz reduzierter Darstellung wird dem Betrachter noch Raum gelassen, seinen eigenen Interpretationen zu folgen.“

Udo Fattmann wurde 1964 in Münster geboren und ist hier seit langen Jahren als Schauwerbegestalter tätig. 1985 erfüllte er sich den lange gehegten Wunsch einer eigenen analogen Spiegelreflexkamera und geht seither – inzwischen auch digital – seiner Leidenschaft, der Fotografie, nach.

Termin:

Beginn:
05.05.2017
Termin in Outlook importieren

Ende:
30.06.2017

Ort:

Landgericht Münster