Die Künstlerin Ulrike Kröll aus Bochum präsentiert unter dem Titel „Augenblicke erfühlen“ zahlreiche Kunstwerke auf der Galerie im 1. Obergeschoss des Landgerichtsgebäudes.

Die Künstlerin, die von 2013 bis 2014 den Studiengang Malerei & Grafik bei Prof. Piotr Sonnewend am IBKK Kunstzentrum in Bochum besuchte und intensiven Unterricht in den Techniken Enkaustik und Ölmalerei genoss, bezeichnet die Malerei als zu ihrem Leben gehörend.

Die von der Künstlerin verwendeten Techniken reichen von Pastellkreide über Enkaustik bis hin zu Aquarell und Öl auf Leinwand. Ausgestellt werden sowohl abstrakte als auch realistische Motive. Darüber hinaus werden Gemälde der Künstlerin präsentiert, die aus einer Digital Art-Bearbeitung der Ursprungswerke mithilfe des Computers entstanden sind.

Termin:

Beginn:
10.03.2017
Termin in Outlook importieren

Ende:
02.05.2017

Ort:

Landgericht Münster